Implantatversorgung

Die Implantatversorgung bietet perfekten Ersatz für verloren gegangene Zähne. Das Implantat ist eine künstliche Zahnwurzel, die, ohne die Nachbarzähne zu beeinträchtigen, in den Kiefer eingesetzt wird. Dieser chirurgische Eingriff ist bildlich mit dem Einsetzen eines Dübels vergleichbar. Da eine künstliche Wurzel implantiert ist, wird durch diese Behandlungsmethode die Knochenstruktur in ihrer Funktion gefordert und bleibt dadurch erhalten. Die Nachbarzähne werden nicht durch Beschleifen geschädigt.

 

Der Traum von fest integrierten Zahnprothesen.

 

Durch die Implantologie ist die Zahnheilkunde mittlerweile so weit, dass festsitzende und ästhetisch ansprechende dritte Zähne für viele Menschen möglich sind. Die Prothese ist fest mit dem Kiefer verbunden. Zusätzlich verhindern Implantate das Schrumpfen des Kieferknochens und den damit einhergehenden schnelleren Alterungsprozess von Wangen und Lippenhaut.